Paartherapie

Das Angebot richtet sich an Paare, die an paarbezogenen Themen in ihrer Beziehung gemeinsam arbeiten wollen, die sich in Krise erleben und es zu keiner Trennung kommen lassen wollen oder die eine Trennung überdenken und einleiten wollen.

 

Supervision

Die eigene berufliche Haltung und Rolle gemeinsam im Team oder einzeln unter fachkundiger Anleitung reflektieren.

Professionelle Arbeit mit Menschen in einer Gruppe oder alleine betrachten und weiterführende Lösungen finden.

 

Mein stützendes Supervisions-Angebot sehe ich im beraterischen und psychotherapeutischen Arbeitsfeld, im Pflegebereich, in Organisationen mit pädagogischem Auftrag, in forensischen

Zusammenhängen.

 

Kriseninterventionen

In Zusammenarbeit mit der Opferhilfestelle der Kantone Aargau und Solothurn übernehme ich notfallmässig Kriseninterventionen. Soforthilfe erfordert zu Beginn meist eine höhere Intensität der Gesprächstermine und kann aus fachlichen Überlegungen daher nur angeboten werden, wenn in der Praxis genügend zeitliche Kapazität vorhanden ist.

 

Verkehrstherapeutische Interventionen

Strassenverkehrsdelikte bewirken u.a. Fahrausweisentzug. Bevor es zur Wiedererteilung desselben kommt, werden durch Gerichte und/oder Administrativbehörden Auflagen verfügt wie z.B. Nachschulungen in Betroffenen-Gruppen und/oder individuelle Verkehrstherapien.

Seit mehreren Jahren bin ich als Kursmoderatorin für solche Interventionsprogramme der Beratungsstelle für Unfallverhütung (bfu) oder als Verkehrstherapeutin im Einzelsetting tätig. Ziel dieser Interventionen sind Einsichtsförderung und damit Prävention weiterer Delikte.